Australien - High-Tech-Nation der Superlative
Lesen Sie auch:
Peter Thul: Alles über Australien



Einreise:
Neben einem gültigen Reisepass benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer ein Einjahres-Visum (Touristenvisum mit Gültigkeit von 3 Monaten ist kostenlos). Die australischen Botschaften und Konsulate erteilen dazu nähere Auskünfte.


Einwanderung:
Australien hat eine gezielt festgelegte Einwanderungsquote von 85'000 Perso-nen pro Jahr. Davon werden 50'000 nur an hochqualifizierte Arbeitskräfte oder Akademiker mit zusätzlicher Berufspraxis erteilt. Diese benötigen ein Indepent-Visum (unabhängige Einwanderer). Auskunft über die derzeit geltenden Bestimmungen erteilen die australischen Botschaften oder Konsulate im Heimatland.

Das family migration-Visum wird solchen Personen erteilt, deren nahe Vewandte im Ausland leben und die außer der in Australien lebenden Person keine nahen Angehörigen mehr haben.

Jährlich sind etwa 6'000 Personen für das Employer Nomination Visum vorgesehen. Es wird an Arbeitnehmer erteilt, die von einer australischen Firma beschäftig werden können und über eine gute Ausbildung mit entsprechender Arbeitserfahrung verfügen. Die Firma muss den Nachweis erbringen, dass für die Tätigkeit kein geeigneter australischer Bewerber gefunden werden konnte.

Für das Business Skills Visum gilt eine jährliche Quote von ungefähr 7'000 Personen. Es werden – unter Berücksichtigung von Englischkenntnissen, Alter und Geschäftserfolgen des Antragstellers – Zeit- und Dauervisa erteilt. Eine Firma muss gegründet und ein bestimmter Betrag dafür investiert werden.

Rentner und Pensionäre können ab einem Alter von 55 Jahren ein Retirement Visum beantragen. Dies ist auf 4 Jahre begrenzt, kann aber in der Regel problemlos verlängert und sogar in ein Daueraufenthaltsrecht umgewandelt werden. Voraussetzungen sind ein transferierbares Kapital und ein nachweisbares Einkommen sowie eine eigene Krankenversicherung.

Sämtliche Anträge müssen in jedem Fall an das australische Generalkonsulat im Heimatland gestellt werden.


Wirtschaft und Beruf:
Australien hat sich von einem reinen Rohstoffexporteur von Bergbau und landwirtschaftlichen Produkten in eine bedeutende Industrienation verwandelt. Heute beliefert das Land den Rest der Welt mit einer Vielfalt an High-Tech-Erzeugnissen und hochqualifizierten Dienstleistungen. Dazu zählen insbeson-dere KFZ-Bauteile, Computer-Software und Hardware sowie hochspezialisierte medizinische und wissenschaftliche Geräte. Doch auch Kohle, Eisenerz und sonstige Resourcen sind immer noch wichtige Exportprodukte.

In der Industrie, vor allem in der Computer- und Elektronikbranche, werden laufend qualifizierte Fachkräfte gesucht. Der größte Teil der Handwerker ist selbstständig und für private Auftraggeber oder Firmen tätig. Durch das sehr verbreitete 'Personal-Leasing' finden viele Arbeitskräfte, Schüler und Studenten Teilzeitjobs.


Wichtige Adressen für Einwanderer und Reisende:
Generalkonsulat der Bundesrepublik Deuschland
13 Trelawney,
Woolahra NSW 2025
Tel: +61 2 9328 7733

Generalkonsulat der Republik Österreich
2a Kingsland Street,
Bexley NSW 2007
Tel: +61 2 9567 1008

Schweizer Generalkonsulat
500 Oxford Street,
Bondi Junction NSW 2022
Tel: +61 2 9369 4244

Deutschland:
Australian Embassy
Friedrichstraße 200, 6. Etage
10117 Berlin
Tel.: 030 / 88 00 88-0 • Fax: 030 / 88 00 88-310

Österreich:
Australian Embassy
Matthiellistrasse 2-4
A 1040 Wien
Tel. 01 / 512 8580

Schweiz:
Australian Consulate,
Alpenstrasse 29,
3006 Bern,
Tel (031) 351 0143

<< Vorige Anzeige  I  I  Nächste Anzeige >>